LITERATUR

 

 

Frieden

 

 

Barbara von Meibom

Deutschlands Chance

Mit dem Schatten versöhnen

 

 

 

Friedenspreis des deutschen Buchhandels

 

 

 

2016

Carolin Emcke

Gegen den Hass

 

 

2015

Navid Kermani

Ansprache aus Anlass der Verleihung des Friedenspreises

 

 

Ascheperlen

Zeugnisse aus 20 Jahren Friedenspraxis in Auschwitz

 

 

White Plume Sangha

Zen

 

 

Bernard Glassman

Zeugnis ablegen

Buddhismus als engagiertes Leben

  

Bernard Glassman

Anweisungen für den Koch

Lebensentwurf eines Zen-Meisters

 

Bernard Glassman

Das Herz der Vollendung

Unterweisungen eines westlichen Zen-Meisters

 

 

 

 

Sanbo Kyodan

Kamakura

 

 Koun Yamada

 

 Koun Yamada

 Das Tor des Zen

 Grundlagen und Praxis

 

 

 

 

 

Hugo Enomiya Makibi Lassalle, SJ

 

H. M. Enomiya-Lassalle, SJ

Mein Weg zum Zen

 

H. M. Enomiya-Lassalle, SJ

ZEN Unterweisung

 

H. M. Enomiya-Lassalle, SJ

Leben im neuen Bewusstsein

Ausgewählte Texte zu Fragen der Zeit

 

H. M. Enomiya-Lassalle, SJ

Am Morgen einer besseren Welt

Der Mensch im Durchbruch zu einem neuen Bewusstsein

 

H.M. Enomiya-Lassalle, SJ

ZEN - Weg zur Erleuchtung

Einführung und Anleitung

 

 

 

 

 

 

Glassman-Lassalle Linie

 

 

Niklaus Brantschen, SJ

Pia Gyger

Mit Bernhard Stappel, Hildegard Schmidtfull, Marcel Steiner

Via Integralis

Wo Zen und christliche Mystik sich begegnen

Ein Übungsweg

 

Niklaus Brantschen, SJ

Auf dem Weg des Zen

Als Christ Buddhist

 

Pia Gyger

Mensch verbinde Erde und Himmel

Christliche Elemente einer kosmischen Spiritualität

 

 

Pia Gyger

Maria - Tochter der Erde und Königin des Alls

Vision einer neuen Schöpfung

 

 

Pia Gyger

Hört die Stimme des Herzens

Werdet Priester und Priesterinnen der kosmischen Wandlung

 

 

 

 

Dieter Wattenweiler

Der wahre Mensch ohne Rang und Namen - Zen im Westen

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzgrund Sangha

Zen

 

Stefan Bauberger, SJ

Der Weg zum Herzgrund

Zen und die Spiritualität der Exerzitien

 

 

 

Bodhi-Sangha

Zen

 

 

AMA Samy, SJ

ZEN - Der große Weg ist ohne Tor

 

AMA Samy

Zen und Erleuchtung

Zen-Meditationen eines Zen-Meisters

 

 

AMA Samy

ZEN

Erwachen zum ursprünglichen Gesicht

 

 

 

Weitere Empfehlungen

 

Ruben Habito

Zen leben - Christ bleiben

 

 

Shunryu Suzuki

Seid reine Seide und scharfer Stahl

Das geistige Vermächtnis des großen ZEN-Meisters

 

Shunryu Suzuki

Zen-Geist

Anfänger-Geist

 

 

Thich Nhat Hanh

Das Herz von Buddhas Lehre

Leiden verwandeln - Die Praxis des glücklichen Lebens

 

 

Ajahn Brahm

Die Kuh, die weinte

Buddhistische Geschichten über den Weg zum Glück

 

 

Ajahn Brahm

Der Elefant, der das Glück vergaß

Buddhistische Geschichten, um Freude in jedem Moment zu finden.

 

 

 

 

Kodo Sawaki

Zen ist für nix gut

 

 

 

Kodo Sawaki

Zen ist die größte Lüge aller Zeiten

 

 

Karl Brunnhölzl

Das Herzinfarktsutra

Ein neuer Kommentar zum Herzsutra

 

 

Wüstenväter & Wüstenmütter

 

 

Weisung der Väter Apophetegmata Patrorum

 

 

Martirij Bagin und Andreas A. Thiermeyer

Meterikon

Die Weisheit der Wüstenmütter

 

 

Gabriele Ziegler

Die Wüstenmütter

Weise Frauen des frühen Christentums

 

 

Matthias Dietz (Hrsg.)

Kleine Philokalie

Belehrungen über das Gebet

 

 

Hans Conrad Zander

Als die Religion noch nicht langweilig war

Die Geschichte der Wüstenväter

 

 

Jakobus Kaffanke, OSB, Cyrill Schäfer u.a.

Das Schauen Gottes wieder erlangen

Kontemplation als Leben des inneren Menschen und als Herz des Mönchtums

 

 

 

 

 

 

 

Kontemplation Karmel

 

 

 

Edith Stein

Kreuzeswissenschaft

Studie über Joannes a Cruce

 

Hanna-Barbara Gerl

Unerbittliches Licht

Edith Stein

Philosophie-Mystik-Leben

 

Edith Stein

Wege der Gotteserkenntnis

Studie über Dionysius Areopagita

 

Waltraud Herbstrith (Hrsg.)

Edith Stein

Aus der Tiefe leben

Ein Textbrevier

 

Teresa von Avila

Wohnungen der inneren Burg

 

Teresa von Avila

Das Buch meines Lebens

Autobiographie

 

Teresa von Avila

Weg der Vollkommenheit

 

Peter Dyckhoff

Aus der Quelle schöpfen

Das innerliche Gebet nach Teresa von Avila

 

Teresa von Avila

Gedanken zum Hohelied

 

Teresa von Avila

Ich bin ein Weib und obendrein kein gutes

Portrait der Heiligen in ihren Texten

 

Erika Lorenz

Weg in die Weite

Die drei Leben der Teresa von Avila

 

 

Johannes vom Kreuz

Empor den Karmelberg

 

Johannes vom Kreuz

Der geistliche Gesang

 

Johannes vom Kreuz

Die dunkle Nacht

 

Johannes vom Kreuz

Lebendige Liebesflamme

 

Johannes vom Kreuz

Worte von Licht und Liebe

 

 

 

 

Kontemplation Zisterzienser

 

 

 

Bruno Fromme (Hrsg.)

Die neue Spiritualität der Zisterzienser im 12. Jahrhundert

 

 

Bernhard von Clairvaux

Sämtliche Werke 

Bände V+VI

Sermones super Cantica  Canticorum

Predigten über das Hohelied

lateinisch-deutsch

 

Bernhard von Clairvaux

Rückkehr zu Gott

Die mystischen Schriften

 

Bernhard von Clairvaux

Das Herz weit machen

Kontemplation und Weltverantwortung

 

Bernhard von Clairvaux

Weil mein Herz bewegt war

 

Bernhard J. Vosicky

Bernhard über Bernhard

Geistliche Lehren des heiligen Bernhard von Clairvaux

 

Gerhard Wehr, Hg.

Der Mystiker Bernhard von Clairvaux

 

Wolfgang Buchmüller, Hg.

Von der Freude, sich Gott zu nähern

Beiträge zur zisterziensischen Spiritualität

 

 

 

Kontemplation

 

 

 

Willi Massa (Hrsg.)

Wolke des Nichtwissens

Brief persönlicher Führung

Anleitung zur Meditation

 

 

Richard Rohr

Pure Präsenz

Sehen lernen wie die Mystiker

 

 

 

Richard Rohr

Wer loslässt, wird gehalten

Das Geschenk des kontemplativen Gebetes

 

 

Franz Jalics

Der kontempative Weg

Ignatianische Impulse

 

 

 

Simon Peng-Keller

Kontemplation

Einübung in ein achtsames Leben

 

 

 

Gerhard Wehr

Nirgend Geliebte wird Welt sein als innen

Lebensbilder der Mystik im 20. Jahrhundert

 

 

 

 

Willigis Jäger

Kontemplation

 

 

 

 

 

Interreligiöses

 

 

Sebastian Painadath, SJ

Der Geist reißt Mauern nieder

Die Erneuerung unseres Glaubens durch interreligiösen Dialog

 

Sebastian Painadath, SJ

Wir alle sind Pilger

Gebete der Welt

 

 

 

Sebastian Painadath, SJ

Das Sonnengebet

 

 

 

 

 

 

 

Integrales Denken

 

Teilhard de Chardin

Das göttliche Milieu

Ein Entwurf des Innern Lebens

 

Teilhard de Chardin

Das Herz der Materie

Kernstück einer genialen Weltsicht

 

 

 

Ken Wilber

Integrale Spiritualität

 

 

 

Ken Wilber

Integrale Vision

 

 

 

Ken Wilber

Eine kurze Geschichte des Kosmos

 

 

 

 

 

Physik, Medizin

 

 

 

Amit Goswami

Das bewusste Universum

 

 

 

Roland Röpers u.a.

Was unsere Welt im Innersten zusammenhält

Hans-Peter Dürr im Gespräch

 

 

 

Ulrich Schnabel

Die Vermessung des Glaubens

Forscher ergründen, wie Glaube entsteht und warum er Berge versetzt.

 

Wolf Singer,

Matthieu Ricard

Hirnforschung und Meditation. Ein Dialog.

 

 

 

Jin Kabat-Zinn

Gesund durch Meditation

 

 

 

Ulrich Ott

Meditation für Skeptiker

Ein Neurowissenschaftlwer erklärt den Weg zum Selbst

 

 

 

Peter Sedlmeier

Die Kraft der Meditation

Was die Wissenschaft darüber weiß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SUNSET & SUNRISE

MEDITATION

 

 

 

Auf der ganzen Erde und in allen Religionen gelten der anbrechende Morgen sowie die abendliche Dämmerung oder der Sonnenuntergang als besondere und günstige Zeit für Gebet und Meditation. Dieser Menschheitserfahrung schließen wir uns mit unserer Sunset und Sunrise Meditation an.  Bei guter Wetterlage besteht die Möglichkeit sie "open air" auf unserem neuen Meditationssteig direkt am Teich zu erleben.

 

 

 

 

 

 

 

 


SUNSET MEDITATION

60 Minuten   

 

 

 

Für Gäste öffnen wir das Jahr hindurch abends die Tür unserer Klausur für eine Stunde zur Sunset Meditation.

 

 

 

"Über sieben Steine darfst du gehn" Bei guter Wetterlage wartet der Steg auf Meditierende.

Vom Sommer bis in den Herbst hinein kann man von 19.00 Uhr bis um 20.00 Uhr mit uns bei der Sunset Meditation kontemplieren.  Im Winter wird das Angebot eine Stunde früher sein. 

 

Im Mittelpunkt der Sunset Meditation stehen

 

 

  • 2 x 25 Minuten der Stille im Üben von Zazen und Kontemplation mit
  • 5 Min. Gehmeditation dazwischen.
  • Zu Beginn rezitieren wir einen Text. Das kann das "Vater Unser" in der aramäischen Muttersprache Jesu sein, zenbuddhistische Sutren oder Texte aus der christlichen Mystik.
  • Eine kurze Musik zum Abend und zur Nacht steht am Ende der Sunset Meditation.

  

Die jeweiligen Tage der Sunset Meditation stehen immer im aktuellen Terminkalender in der rechten Seitenspalte! Wer gerne dabei will, möge es bitte am Vortag telefonisch anzeigen.

 

    

SUNRISE MEDITATION

wahlweise 60 bis 90 Minuten 

 

 

 

 

Von Juni bis Oktober laden wir ein, den jungen Tag frühmorgens in der Stille zu gründen. Wir öffnen in dieser Zeit für Gäste, die gerne mit uns üben wollen, unsere persönliche Klausur.

Unsere SUNRISE MEDITATION beginnt um 5.30 Uhr und schließt um 7.00 Uhr. Man kann wahlweise um 05.30 Uhr einsteigen oder erst um 06.00 Uhr hinzukommen.   

 

Die Sunrise Meditation steht Gästen von Montag bis einschließlich Samstag offen.  Jeder und jede ist frei, ab und an mit dabei zu sein oder regelmäßig, diese Gelegenheit zu nutzen.

 

Wer dies gerne längere Zeit und konstant an jedem Tag tun will,  dem bieten unsere Morgenexerziten im Juni und September eine intensive Gestalt des Exerzitiums. 

 

 

Beginn um 05.30 Uhr 

 

Von 05.20 Uhr bis 5.25 Uhr ertönt zur Sammlung  ein großer Gong. Um 05.30 Uhr ertönt der kleine Gong und die Sunrise Meditation beginnt.   

 

  • Einfinden in Stille - Zazen/Kontemplation, 12 Minuten
  • Morgenritual - Es enthält das Bruder Klaus Gebet, einen kraftvollen Ausrichtungstext für den Tag und die Großen Verneigungen. Es dauert 8 Minuten
  • Gehmeditation, 10 Minuten - Das lange Gehen ermöglicht eine Trinkpause oder einen Toilettengang.

   

Einstieg oder Fortführung um 06.00 Uhr 

 

  •  Zazen/Kontemplation, 25 Minuten
  • Gehmeditation/Kinhin, 05 Minuten
  • Ausklang mit einem Text oder einer Musik zum Morgen, 05 Minuten

 

Die Termine der Sunrise Meditation liegen  mit Schwerpunkt im Juni-Juli und September

Zeiten bitte jeweils dem aktuellen Terminkalender entnehmen! Siehe rechte Seitenspalte!

Wer gerne dabei will, möge seinen Wunsch  bitte am Vortag telefonisch anzeigen.    

 

 

 

Terminkalender

  

 



August 2018


Jahreswoche 31

01. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

02. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

03. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

04. Dasein für Frieden, 09 h – 12 h



Jahreswoche 32

07. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

08. Jahresgruppe, 19 h – 21.00 h

09. Wachsein für Frieden, 19 h - 23 h

       Meditieren in die Nacht

         Todestag von Edith Stein

10. Sunset Meditation, 19 h - 20 h




Jahreswoche 33

13. Sunset Meditation,  19 h - 20 h

14. Sunset Meditation,  19 h - 20 h

15. FEST 18 Jahre auf dem Weg

       Das ZENtrum feiert Geburtstag        15 bis 19 h

16. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

17. Start: Freitagsgruppe

       Kontemplation nach dem Vater   

            Unser in der Muttersprache Jesu 

            (aramäisch)       19 h – 21.00 h




Jahreswoche 34

20. Wachsein für Frieden, ab 19 h – 23 h

       Meditation in die Nacht        Gedenktag des Bernhard von 

            Clairvaux

21. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

22. Gruppe Mittwoch, 19 h – 21 h

23. Gruppe Donnerstag, 19 h – 21 h

24. Schnupperabend für Neugierige &Interessierte, 19 h




Jahreswoche 35

27. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

28. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

29. Gruppe Mittwoch, 19 h – 21 h

30. Gruppe Donnerstag, 19 h – 21  h  

31. Kontemplation Freitag. Aramäisches Vater Unser, 19 h – 21 h







September 2018


Jahreswoche 36


  03. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

03. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

03. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

03. Persönliches Retreat

04 Sunrise Meditation, 5.30 h /6 h

04.. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

04. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

04. Persönliches Retreat

05. Sunrise Meditation, 5.30 h /6 h

05. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

05. Persönliches Retreat

05. Gruppe Mittwoch, 19 h

06. Sunrise Meditation, 5.30 h/6h

06. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

06. Gruppe Donnerstag, 19 h

  07. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

07. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

07. Gruppe Freitag, 19 h

07. Persönliches Retreat

08. Sunrise Meditation, 5.30 h /6 h

08. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h 

mit Frühstück

08. Persönliches Retreat


Jahreswoche 37

  
10. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

10. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

10. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

10. Persönliches Retreat

11. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

11. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

11. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

11. Persönliches Retreat

12. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

12. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

12. Gruppe Mittwoch, 19 h

12. Persönliches Retreat

13. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

13.. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

13. Gruppe Donnerstag, 19 h

13. Persönliches Retreat

14. Sunrise Meditation, 5.30 h /6 h

14. Morgenexerzitien, 5.30 h – 7 h

14 Schnupperabend , 19 h

         für Neugierige & Interessierte

14 Persönliches Retreat

15 Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

15 Morgenexerzitien, 5.30 h – 7

15 Persönliches Retreat


38. Jahreswoche


17. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

17. Morgenexerzitien Ftsg. freiwillig

17. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

17. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

18. Morgenexerzitien Ftsg. freiwillig

18. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

19. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

19. Morgenexerzitien, Ftsg. freiwillig

19. Gruppe Mittwoch, 19 h

20. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

20. Morgenexerzitien,  Ftsg. freiwillig

20. Gruppe Donnerstag, 19 h

21. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

21. Morgenexerzitien Ftsg. Freiwillig

21. Gruppe Freitag, 19 h

  22. Tag der Achtsamkeit 8 h-16 h 

 

 
 

39. Jahreswoche

  
24. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

24. Morgenexerzitien Ftsg. freiwillig

24. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

25. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

25. Morgenexerzitien Ftsg. freiwillig

25. Sunset Meditation, 19 h - 20 h

26. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

26. Morgenexerzitien, Ftsg. freiwillig

26. Gruppe Mittwoch, 19 h

27. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

27. Morgenexerzitien,  Ftsg. freiwillig

27. Gruppe Donnerstag, 19 h

28. Sunrise Meditation, 5.30 h/6 h

29. Dasein für Frieden, 9 h – 12 h